10 nützliche Tipps um ein Gespräch am Laufen zu halten

Du hast eine erste Nachricht über dein Smartphone verschickt und sie hat dir zurück geschrieben. Mega! Nun heißt es das Gespräch am Laufen zu halten. Mit diesen 10 Tipps ist es kinderleicht.

Lesedauer

Ca. 7 Minuten

Du hast also die erste Nachricht oder Antwort einer tollen Frau bekommen und willst nun mit ihr hin und her schreiben, etwas chatten. Es heißt also das Gespräch am Laufen zu halten. Das machst du mit folgenden 10 nützlichen Tipps.

(Vermeide noch folgende 19 Fehler beim Schreiben und du bist good to go.)

1. Finde etwas über sie heraus

Es ist an der Zeit, Fragen zu stellen. So kannst du herausfinden ob sie dir gefällt und ihr gut zusammen passt.

Aber und unbedingt: Bombardiere sie nicht mit Fragen! Das ist kein Verhör.

Wenn sie dir Fragen beantwortet, kommentiere sie natürlich und vielleicht kannst du zum einen oder anderen Thema eine eigene Geschichte erzählen.

Habe einfach eine gesunde Mischung aus Fragen und Kommentaren.

Gebe ihr ebenfalls die Möglichkeit, dir Fragen zu stellen.

Falls sie dir mal nicht gleich antworten sollte, hake nicht nach, und lass ihr Zeit. Manchmal möchte man einfach nicht gleich alles offenbaren und das ist dann auch okay.

2. Achte darauf ob sie dir Fragen stellt

Etwas stimmt nicht, wenn du die Einzige bist die neugierig ist und Fragen stellt.

Wenn sie dir absolut gar keine Fragen stellt (von mir aus auch nur sehr wenige), dann ist sie wahrscheinlich nicht genug an dir interessiert. Offensichtlich möchte sie nichts von dir wissen und dich demnach auch nicht kennenlernen.

Nimm es dann nicht persönlich. Du weißt nicht was in ihrem Leben im Moment los ist. Vielleicht ist sie frisch getrennt und doch noch nicht so weit jemand neues kenne zu lernen. Vielleicht hat sie einen arschvoll Arbeit und gar keine Zeit. Vielleicht ist ihre Oma gestorben und hat keinen Kopf mit jemandem zu schreiben.

Egal was es ist: Vergiss sie und NEXT.

Wenn sie sich doch noch melden sollte und dir Fragen stellt und Interesse zeigt, kannst du immer noch entscheiden ob du mit ihr weiter machen möchtest oder nicht.

3. Achte auf deinen Ton

Die Sache mit Textnachrichten ist, dass sie manchmal falsch interpretiert werden können.

Was ein sarkastisch und witzig gemeinter Kommentar sein könnte, könnte ohne dein Beitun von Mimik oder Tonfall, als bissig und gemein rüberkommen.

Lies deine Texte immer nochmal kur bevor du sie abschickst. Frage dich, ob jemand, der dich nicht gut kennt, deine Aussage falsch verstehen könnte.

Wenn es auch nur einen Hauch des Zweifels gibt, schreiben deinen Text um.

Auf der anderen Seite könntest du so dermaßen übertreiben, dass es auch für deine Textpartnerin offensichtlich ist, dass du einen Witz gemacht hast.

Es ist total schwierig per Textnachricht seine Absicht richtig rüber zu bringen (von Angesicht zu Angesicht manchmal auch) und ein schmaler Grat den du da treffen musst.

4. Schreibe Wörter aus

Erwachsene schreiben Wörter aus.

Hey, du hast ne Diktierfunktion auf deinem Smartphone, wie faul willst du also sein?!

Wenn du Wörter abkürzt, Rechtschreibfehler reinknallst oder sogar schlechte Grammatik oder Interpunktion verwendest, wirft das kein gutes Licht auf dich.

Falls du nicht gut in all diesen Dingen bist, macht das trotzdem nichts. Wie gesagt, nutze die Diktierfunktion. Lese trotzdem vor dem Abschicken die Nachricht durch. Das Smartphone kann dich falsch verstehen und statt Sekt auch Sex verstehen (oder andersrum).

5. Sprich sie mit ihrem Namen an

Weißt du welches Wort eine Frau am liebsten hört? Genau, ihren Namen.

Du weißt wie sie heißt, dann zeig es ihr. Es ist total subtil, aber ihren Namen zu nennen vermittelt Interesse. Wenn du sie später vielleicht am Telefon hörst oder ihr euch trefft, hör nicht damit auf. Begrüße sie per Textnachricht oder persönlich mit einem „Hallo Monika!“.

Vermeide ein „Hey du!“ Dieses „Du“ ist so unpersönlich, als hättest du Copy & Paste gemacht und schickst es gerade an drei andere Frauen. Schreib ihren Namen. Es ist ganz einfach.

Wenn ihr euch noch nicht getroffen habt und du auch noch nicht 100%ig weißt, dass sie diejenige welche ist, dann vermeide bitte liebe Kosenamen wie: Süße, Hase, Maus, Honigschnäuzchen usw.

Die Kosenamen sind erst erlaubt, wenn ihr am Daten oder ein Paar seid.

6. Zeige Interesse an ihr

Jeder fühlt sich verdammt gut, wenn sich jemand für das interessiert, was man so tut und was einem wichtig ist! Man bekommt Aufmerksamkeit und die meisten finden das toll.

Wenn sie dir also gestern geschrieben hat, dass sie heute mit einer Freundin ins Kino geht, frage sie, wie ihr der Film gefallen hat.

Frag sie, wie ein Meeting auf der Arbeit gelaufen ist.

Frage sie, wie es beim Sport war.

Achte einfach darauf, was sie dir schreibt und zeige, dass du aufmerksam bist und an ihr interessiert bist. Immerhin erinnerst du dich an das was sie dir schreibt.

7. Schreib ihr auch tagsüber

Wie fühlst du dich, wenn dir eine Frau jeden Tag einen guten Morgen oder am Abend eine gute Nacht wünscht?

Es fühlt sich gut an, oder? Du weißt sie denkt an dich und sie nimmt sich die Zeit dir zu schreiben.

Also tue es auch, um sie wissen zu lassen, dass du an sie denkst. Und das ruhig auch mal während des Tages, um ihr z.B. einen guten Appetit zum Mittagessen zu wünschen oder zu fragen wie es auf der Arbeit oder an der Uni ist.

Eine einzige Einschränkung gibt es jedoch: Hör damit auf, wenn sie sich nicht meldet oder etwas erwidert. Wenn du dir euren Nachrichtenverlauf anschaust und du siehst, dass es hauptsächlich du warst die als erstes schreibt, ziehe dich zurück und schreib ihr nicht mehr.

Wenn eure Nachrichten nicht (mehr) hin und her gehen wie in einem Chat, dann ist sie wahrscheinlich doch nicht interessiert.

Für dich heißt es dann: NEXT.

8. Flirte ein bisschen

Beim Flirten zeigst du ihr, dass du auf sie stehst.

Die Betonung liegt beim „ein bisschen“! Du musst und sollst nicht übertreiben und sie ununterbrochen anmachen, Komplimente machen oder zweideutig schreiben. Stellen einfach nur sicher, dass sie weiß, dass du mehr als nur Freundschaft willst. Einfaches und subtiles Flirten reicht vollkommen aus.

Du könntest ihr zum Beispiel einen Selfie schicken mit einem freien Platz neben dir (du wünschtest sie würde neben dir sitzen). Oder du fragst sie nach einem Foto. Oder wenn ihr bereits ein erstes Date hattet, kannst du ihr schreiben, dass du es kaum erwarten kannst sie wiederzusehen.

Ja, du musst dich etwas öffnen (du offenbarst ihr immerhin deine Gefühle) und damit rechnen, dass sie deine Flirtversuche ins Leere laufen lässt. Auch in diesem Fall: NEXT.

9. Nutze Emojis

Emojis sind schon lange nicht mehr nur für Teenager. 😉

Ein sorgfältig ausgewählter Emoji kann mehr als nur Worte ausdrücken.

Ganz klar: Diese Küsschen schickenden Emojis machen deutlich, dass du interessiert bist. 😚 😘

Wenn sie dir ein Kompliment macht, kannst du immer erröten. ☺️

Wenn sie etwas schreibt, dass du ganz toll findest, kannst du immer Herzchenaugen haben oder verliebt sein. 😍 🥰

Je mehr Emojis im Spiel sind, umso mehr Gefühle sind es auch. Viele Emojis sind immer ein gutes Zeichen!

10. Gib ihr deine Nummer

Zu guter Letzt: Gib ihr deine Nummer.

Wenn ihr bisher über eine Dating-App geschrieben habt, signalisiere dein weiteres Interesse indem du ihr deine Telefonnummer gibst. Das verleiht eurer Beziehung mehr Nähe und ihr werdet dadurch privater (ihre Nachrichten tauchen nun zwischen den Nachrichten deiner Freunde auf).

Das zeigt ihr, dass du sie magst, ihr vertraust und eure Beziehung auf das nächste Level bringen möchtest. (Ihr könntet dann sogar telefonieren.)

Falls ihr noch kein Date hatte, wird es nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Fazit und Zusammenfassung

Falls ihr am Ende doch kein Paar geworden seid, konntest du üben, wie man ein Gespräch über Sofortnachrichten am Laufen hält.

Es verhält sich wie mit jeder anderen Fähigkeit auch: Übung macht den Meister. Je öfter du schreibst, desto besser wirst du und bekommst ein Gespür dafür, was du schreiben kannst und was nicht.

Nimm es locker und hab einfach Spaß dabei.

Hier unsere 10 nützlichen Tipps im Schnelldurchlauf:

  1. Finde etwas über sie heraus
  2. Achte darauf ob sie dir Fragen stellt
  3. Achte auf deinen Ton
  4. Schreibe Wörter aus
  5. Sprich sie mit ihrem Namen an
  6. Zeige Interesse an ihr
  7. Schreib ihr auch tagsüber
  8. Flirte ein bisschen
  9. Nutze Emojis
  10. Gib ihr deine Nummer

Dein Ziel ist es sie kennen zu lernen und sie bald persönlich zu treffen.

So, nun weißt du wie du ein Gespräch am Laufen hältst. Und jetzt: Weiterschreiben!

Jasna

Womit hältst du eure Textnachrichten am Laufen? Welche Erfahrungen hast du gemacht?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.