8 wertvolle Tipps für die erste Nachricht

Die erste Nachricht, egal ob über eine Dating-App, auf Social Media per Direktnachricht oder in WhatsApp, ist nervenaufreibend. Denn jede Frau fragt sich: Was soll ich ihr schreiben? Egal wie deine Situation ist, mit unseren 8 wertvollen Tipps wirst du wissen was du schreiben kannst.

Lesedauer

Ca. 7 Minuten

Du warst in einer Beziehung, lange genug Single und willst nun wieder angreifen? Super. Nur wirst du jetzt schockiert sein, wie wichtig das Schreiben beim Daten geworden ist.

Du wirst einer Frau die du kennenlernen möchtest oder datest eher schreiben als mit ihr am Telefon sprechen (so wie in den 2000ern). Sei dir dessen bewusst.

Selbst wenn du dich für ziemlich versiert hältst und du mit deinen guten Freundinnen Nachricht schreibst (du bist als GIF-Benutzerin in deiner Gruppe bekannt), stellst du jetzt trotzdem fest, dass es nun um was ganz anderes geht, du eine ganz andere Welt betrittst.

Du und ich stellen uns in dieser Welt hysterisch dieselbe Frage: „Was soll ich ihr nur schreiben?“

1. Sag mehr als nur Hey

Du bist eine kluge Frau! Warum also solltest du die wertvolle Möglichkeit ihr schreiben zu können mit einem völlig dummen Start verschwenden?

Schreibe also etwas, das mehr Intellekt und eine Antwort von ihr erfordert. Zeige ihr, dass du dich ernsthaft für sie interessierst. Das ist mit einem Wort das gerade mal aus drei Buchstaben besteht nicht möglich.

2. Lass dich von ihrem Profil inspirieren

Bist du auf einer Dating-App oder -Webseite unterwegs, dann lies ihr Profil und finde etwas, worüber du sie anschreiben kannst.

Deute ebenfalls an, dass ihr Gemeinsamkeiten oder dieselben Vorlieben habt. So gibst du etwas über dich preis und du machst sie auf dich neugierig.

Vielleicht siehst du ein Foto von ihr auf einem See:
„Sieht so aus, als wärst du eine begnadete Seglerin wie ich! Welche Gewässer machst du am liebsten unsicher?“

Oder sie schreibt, dass sie gerne kocht:
„Mmmh, ich liebe Essen, vor allem wenn ich Hunger habe. Was kochst du am liebsten?“

Oder ihr Profil könnte sagen, dass sie vier Sprachen spricht:
„4 Sprachen? Nicht schlecht! ¿Hablas español? Parlez-vous français?“

Auch haben einige Dating-Apps- und -Webseiten Eisbrecher. Nutze sie!

Wenn ihr euch offline in der realen Welt kennen gelernt habt oder sie dir deine Telefonnummer gegeben hat, dann knüpfe an einem Thema aus eurem Gespräch an. Vielleicht wart ihr zusammen auf einer Party und du kannst fragen ob sie noch lange getanzt hat. Oder sie hat dir erzählt, dass sie am Wochenende etwas unternehmen (z.B. Fallschirmspringen) wird. Dann frag sie ob sie gut runter gekommen ist und dass du ihren Mut bewunderst.

3. Stell ihr eine Frage

Wie du oben an den beiden Beispielsätzen siehst, schließen diese immer mit einer Frage.

Fragen erfordern eine Antwort und halten das Gespräch in Gang. Achte nur darauf, dass du sie nicht mit Fragen bombardierst und es damit einem Verhör gleicht.

4. Bring sie zum Lachen

Wenn du lustig sein kannst, dann sei es. Das bringt so schön Leichtigkeit in deine Nachricht!

So wie oben schon angedeutet mit der „begnadeten“ Seglerin oder dass du Essen magst bei einem Hungergefühl. Leichte Übertreibung oder Ironie kommen, sofern die Frau auf der anderen Seite genug Gehirnzellen hat, immer gut an und zaubern ihr ein Lächeln auf die Lippen.

5. Bleib kurz und knackig

Für mich persönlich ist eine zu kurze Nachricht (siehe „Hey“) mindestens derselbe Liebestöter wie eine ewig lange Nachricht in der du schon alles über die andere Frau erfährst.

Ich hatte beide Fälle mal, der zweite sah so aus: Sie hat eine elendslange Nachricht geschrieben, dass sie Inderin sei, da-und-da wohnt, gerade dies-und-das studiert und dies-und-jenes heute noch unternehmen wird. Ehrlich jetzt?!

Ich war wie erschlagen. Das war einfach too much.

Fazit: Ich habe nicht auf ihre Nachricht reagiert. Die Frau hat mir mit ihrem Mitteilungsbedürfnis Angst gemacht und mich verschreckt. Auch wenn sie es einfach nur nett gemeint hat.

Schreibe 2-3 Sätze und gut ist.

6. Schreib ihr nur wenn du Zeit hast zu antworten

Du bist richtig heiß drauf, das Gespräch mit ihr zu beginnen. Gut!

Aber tue es nur dann, sofern du antworten und ein Gespräch beginnen kannst, sollte sie dir sofort antworten.

Es ist wahrscheinlicher, dass sich ein Gespräch entwickelt, wenn du sofort auf ihre Antwort reagierst. Sonst könnte es sein, dass sie ihr Interesse verliert und eine andere Frau zum Schreiben findet. Das wäre total doof!

7. Schreib ihr zu einer angemessenen Tageszeit

Es klingt etwas abgedroschen, aber es kann tatsächlich sein, dass du, ohne es zu wollen, Verzweiflung mit deiner Nachricht kommunizieren kannst – je nachdem, wann du sie schickst.

Hier zwei Beispiele: Die erste Nachricht an einem Freitagabend um 19 Uhr zu schreiben, könnte ihr sagen, dass du nichts unternimmst (eventuell keine Freunde hast) und verzweifelt nach Unterhaltung bist.

Die erste Nachricht morgens um 7 Uhr kann auch überwältigend sein – oder die Dame sogar aufwecken.

Ziele auf Wochentage (Montag bis Donnerstag) gegen 18 Uhr. Zu der Zeit hast du die beste Chance eine Antwort zu erhalten.

8. Nerv nicht

Es kann durchaus vorkommen, dass du trotz deiner auffallend guten ersten Nachricht (du hast alle tollen Tipps befolgt), keine Antwort erhältst. Es ist für mich auch schleierhaft, aber das gibt es und wird wohl vorkommen!

Und da heißt es dann für dich: Lass sie ziehen.

Schreib ihr bloß nicht nochmal, und nochmal, und nochmal, in der Hoffnung, dass sie dir antwortet. Weil dann wird sie es definitiv nicht tun!

Sei geduldig, entweder sie schreibt noch oder es ist verlorene Liebesmüh. Es könnte ja sein, dass sie gerade auf Kuba im Urlaub ist und kein Internet hat.

Eine meiner besten Freundinnen hat tatsächlich so eine penetrante Tante am Haken gehabt. Die andere Frau hat ihr eine Woche, d.h. sieben!!! unbeantwortete Nachrichten lang, jeden Abend geschrieben: „Liebe Grüße nach da-und-da“.

Neben dem, dass sie mega genervt hat, hat sie auch keinen der 7 anderen Tipps befolgt. Kein Wunder, dass meine schlaue Freundin nicht reagiert hat.

Fazit und Zusammenfassung

Die erste Nachricht entscheidet ob du eine Reaktion/Antwort bekommst und ob es zu weiteren Nachrichten kommen wird. Daher musst du sehr wohlüberlegen, was du ihr schreibst.

Wenn du diese 8 wertvollen Tipps befolgst wird sie nicht umhin kommen dir nicht zu schreiben:

  1. Sag mehr als nur „Hey“
  2. Lass dich von ihrem Profil inspirieren
  3. Stell ihr eine Frage
  4. Bring sie zum Lachen
  5. Bleib kurz und knackig
  6. Schreib ihr nur wenn du Zeit hast zu antworten
  7. Schreib ihr zu einer angemessenen Tageszeit
  8. Nerv nicht

Und nun schreib ihr!

Danach kannst du dir gleich überlegen wie du das Gespräch am Laufen hältst.

Jasna

Was ist dir wichtig wenn du die erste Nachricht von ihr erhältst?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.