Wie bekomme ich ihre Telefonnummer?

Du hast eine wundervolle Frau entdeckt und möchtest ihre Telefonnummer haben. Dann los geht’s: Sprich sie an! In diesem Beitrag erfährst du, wie du einfach an ihre Telefonnummer kommst.

Lesedauer

Ca. 10 Minuten

Dass du von jeder Frau, die du ansprichst, die Telefonnummer bekommst, kann ich nicht bzw. kann dir niemand versprechen. Wer das tut schwindelt dich an. Es gibt offensichtliche und einleuchtende Gründe (sie ist schon vergeben, du erwischst sie in einer ungeeigneten Lebensphase, du bist zu 100% nicht ihr Typ etc.) weshalb sie dir ihre Nummer nicht rausrücken wird. Und gegen die ist niemand gewappnet.

Dennoch, wenn dir eine Frau gefällt, sprich sie an. YOLO: Du lebst nur einmal, also ist jeder Versuch es wert. Was kann denn im schlimmsten Fall passieren? Sie sagt nein, und du gehst halt wieder und kannst dir denken: „Alte, du weißt gar nicht was du verpasst“ oder „Selber schuld“. Immerhin hast du es versucht und musst im Sterbebett nicht denken, „Ach, hätte ich damals diese wundervolle Frau angesprochen“.

Falls du Zweifel hast und dir deine Angst im Weg stehen könnte, erfahre in unserem Beitrag Wie werde ich schnell mutig wie du mit 8 einfachen Methoden der Angst Lebewohl sagst.

Sprich sie an

Bevor du nach ihrer Nummer fragen kannst, musst du sie natürlich ansprechen. Nicht nur um Ihret-, sondern auch um Deinetwillen. Es kann durchaus vorkommen, dass sie supertoll aussieht, sie den Mund aufmacht und du denkst, „Puh okay, das war jetzt nicht so schlau, was du da gesagt hast“. So was passiert und du kannst dich in dem Fall nett verabschieden und schnell Land gewinnen. Wir gehen davon aus, dass sie toll ist und sie nicht wie ein dummes Toastbrot tönt.

Beim Ansprechen geht es nicht um eine plumpe Anmache oder noch schlimmer einen dummen Anmachspruch. Nein! Du sagst ihr einfach folgende drei Dinge:

  • Deinen Namen
  • Deine Motivation
  • Deine Absicht

Dein erster Satz könnte also lauten: „Hallo, ich bin Eva. Ich finde dich sehr sympathisch und würde dich gern kennenlernen.“

Sie wird sich dir daraufhin auch vorstellen und definitiv entzückt über dein Kompliment sein. Nun kannst du sie in ein Gespräch verwickeln. Sei dabei selbstbewusst, authentisch, positiv, offen und vor allem ehrlich.

Das kurze Gespräch dient dazu, sie kennen zu lernen und schafft Vertrauen. Erfahre etwas über sie und zeige ihr wer du bist, was du gern in deiner Freizeit unternimmst, was du studierst oder arbeitest, woher du kommst etc. Wenn ihr auf Gemeinsamkeiten kommt, perfekt! Die wirst du später noch gebrauchen.

Auf der anderen Seite: Laber sie bloß nicht voll, bombardiere sie nicht mit Fragen und verstricke dich nicht in Details. Du musst ihr nicht erzählen, dass das Rezept für den Pizzateig, den du letzte Woche gemacht hast, von einem Kumpel, der Luigi heißt und 1,85 m groß ist, aus Italien stammt, zwar in Italien geboren ist, aber schon seit 20 Jahren mit seinen Eltern und vier Geschwistern in Stadtmitte lebt. Allein beim Schreiben habe ich mich selbst gelangweilt.

Nachdem du fünf bis max. 20 Minuten mit ihr geredet hast, lasse sie dann auch wieder alleine und mach dich vom Acker. Grundsätzlich jedoch, je länger ihr euch unterhaltet, umso eher wird sie dir ihre Nummer geben.

Wenn du dir nun sicher bist, dass du durchaus an ihr interessiert bist, dann untersteh dich jetzt ohne ihre Telefonnummer zu gehen!

Nach ihrer Nummer fragen

Nun ist es soweit, du möchtest ihre Nummer haben.

Sag ihr, warum du ihre Telefonnummer haben möchtest: Wenn sich aus eurem Gespräch Gemeinsamkeiten herauskristallisiert haben (ihr geht z.B. beide gern klettern oder Enten im Park füttern), dann gäbe es nun einen Grund, warum du nach ihrer Nummer fragst.

Was sind deine Absichten mit der Nummer: Du möchtest dich mit ihr verabreden um sie besser kennenzulernen.

Sei beim Fragen locker und mach keine große Sache daraus. Sie merkt sonst gleich wie wichtig und gleichzeitig unangenehm es dir ist. Das macht sie skeptisch. Mache es mit deiner Lockerheit für euch beide einfach.

Dein Satz könnte lauten:
„Kann ich deine Nummer haben, damit wir uns zum Klettern verabreden können?“ oder „Ich würde dich gern zum Essen einladen. Wie kann ich mit dir in Kontakt bleiben?

Du könntest neben der Telefonnummer alternativ nach ihrer E-Mail-Adresse fragen. Oder ihr verbindet euch über einen Social Media Kanal wie Instagram, Facebook, Twitter und schreibt euch dort Direktnachrichten. Je nachdem was zu eurem Gespräch passt. Hauptsache du bekommst ihren Kontakt.

Ihr deine Nummer geben

Falls sie dir ihre Nummer nicht rausrücken möchte (Datenschutz oder sie ist sich noch unschlüssig), dann gib ihr deine Nummer.

Ich glaube, dass es am einfachsten ist ihr deine Handynummer zu geben. Wie du es extrem leicht für dich und super effektiv machst, erfährst du in unserem Beitrag 3 Schritte wie du sie mühelos dazu bringst sich bei dir zu melden.

Wenn sie sich nicht meldet oder dir ihre Nummer nicht geben möchte, steh‘ deine Frau und akzeptiere es. Du hast alles was in deiner Macht stand versucht.

Begründe es – ist sogar wissenschaftlich erwiesen

Es ist immer besser deine Absicht zu begründen. Egal, ob es sich um Alltagssituationen  oder die Frage nach ihrer Telefonnummer handelt.

Es gibt eine bekannte und sehr interessante Studie, die zeigt, dass man eher zum Ziel kommt, wenn man sein Tun bzw. seine Absicht begründet.

Die amerikanische Psychologin Ellen Langer, Professorin an der Harvard University, hat 1978 folgendes Experiment durchgeführt:

Damals wurde viel kopiert und in der Bibliothek am Kopierer gab es immer eine lange Schlange. Sie wollte herausfinden, mit welcher Begründung man sich am besten vordrängeln kann, mit der Erlaubnis der Wartenden natürlich. Dazu hat sie drei Sätze festgelegt:

Langer, E. J., Blank, A., & Chanowitz, B. (1978). The mindlessness of ostensibly thoughtful action: The role of "placebic" information in interpersonal interaction. Journal of Personality and Social Psychology, 36(6), 635-642.
Varianten der FragenInformation Ergebnis
„Excuse me (wir sind ja in Amerika), ich habe nur 5 Seiten, darf ich mich vordrängeln.“Wartende wissen worauf sie sich einlassen.Obwohl es keine Begründung gibt, sagen 60% der Wartenden: „Okay, du kannst vor“
„Excuse me, ich habe nur 5 Seiten, darf ich mich vordrängeln, weil ich es eilig habe.“Wartende erhalten eine Begründung.Dank der Begründung, sagen 95% der Wartenden: „Okay, du kannst vor“
„Excuse me, ich habe nur 5 Seiten, darf ich mich vordrängeln, weil ich Kopien machen muss.“Wartende erhalten eine Begründung, die keine ist (Pseudogrund).Trotz des Pseudogrundes, sagen ganze 92% der Wartenden: „Okay, du kannst vor“

Die Studie zeigt auch, dass man sich einer Bitte schlecht entziehen und ein Nein schwer über die Lippen bringen kann. Das hilft dir auch bei deiner Frage nach der Telefonnummer.

Fazit: Begründe warum du ihre Nummer haben möchtest. Weil beispielsweise:

  • du sie gern kennenlernen möchtest
  • ihr euch verabreden könnt (konkret: mit ihr einen Kaffee trinken oder mit ihr ins Kino gehen möchtest)
  • du ihre Nummer haben möchtest (das ist ein Pseudogrund)
  • usw.

Fazit und Zusammenfassung

Im Grunde gibt es folgende vier Regeln, die du beachten solltest, um die Nummer einer tollen Frau zu bekommen:

  1. Nenne beim Ansprechen deinen Namen, deine Motivation (weshalb du sie ansprichst – sie ist dir sympathisch) und deine Absicht (was du von ihr willst – kennenlernen)
  2. Verwickle sie in ein fünf bis max. 20 Minuten langes Gespräch
  3. Sei dabei selbstbewusst, authentisch, positiv, offen und vor allem ehrlich
  4. Begründe deine Frage nach der Telefonnummer (damit ihr euch verabreden könnt)

Wenn du diese vier einfachen Tipps befolgst, wird es ein Kinderspiel sein ihre Telefonnummer zu erhalten.

Jasna

Wie lange hast du im Durchschnitte mit einer Frau gesprochen bis du nach ihrer Nummer gefragt hast?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.